24 h / 7 Tage Bereitschaft

Wer zahlt eine Rohrreinigung im Mehrfamilienhaus?

Bei dem Zusammenleben in einem Mehrfamilienhaus müssen alle Parteien aufeinander Rücksicht nehmen. Das Handeln einer Partei kann sich auf alle anderen auswirken. Entsorgt z.B. jemand Haare oder Hygieneartikel in der Toilette, kann es schnell zu einer Verstopfung der Rohre kommen. Wenn dann eine Rohrreinigung notwendig ist, zahlt der entsprechende Mieter. Falls jedoch kein “unsachgemäßiger Gebrauch” vorliegt, ist der Vermieter für das Zahlen der Rohrreinigung verantwortlich. Demnach ist es entscheidend, wer für das Verstopfen der Rohre verantwortlich ist.